Becherkegeln

Becherkegeln

Schon einmal gekegelt? Das ist nicht nur für die Großen lustig !

Du brauchst

  • Joghurtbecher (leer und gewaschen)
  • einen kleinen Ball oder Papier
  • optional Sticker
  • optional Stifte
  • optional Klebstoff

So geht’s

  1. Becher gestalten
  2. Stell die Becher auf
  3. Such dir einen geeigneten Ball – du kannst auch mit Papierkugeln umwerfen oder umrollen
  4. Du kannst deine Würfe oder deine Treffer zählen

Spielvarianten

  • Neben der klassischen Dreiecksform kannst du die Becher auch anders aufstellen
  • Du kannst Türme bauen oder Mauern
  • Finde heraus wie sich die Becher am besten übereinander stapeln lassen
  • Du kannst die Becher Zahlen versehen – so bekommen einen verschiedenen Wert

Schon gewusst?

Beim Becherkegeln wird die Augen-Hand-Koordination gefördert. Nebenbei kann so auch das Zielen, also die Ballfertigkeit gefördert werden. Beim Stapeln oder auch beim Aufstellen lässt sich spielerisch die Raumwahrnehmung beüben. Wenn die älteren Kinder (ab Vorschulalter) mitzählen, kann so zusätzlich das Gefühl für Mengenerfassung weiterentwickelt werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published.