Katapult

Katapult

Eine Wurfmaschine für Fingerspitzengefühl

Du brauchst

  • 8 Holzmundspatel oder alternativ
  • 2 Holzmundspatel und ein Flaschenkorken oder alternativ
  • 6 Eisstäbchen (damit wird es einfach im Ganzen kleiner)
  • Gummiringerl (mindestens 5)
  • leere Rolle von Tixo oder Ähnliches
  • Klebstoff
  • Pompons
  • Filzstifte

So geht’s

  1. Holzmundspateln gestalten
  2. Sockel konstruieren
  3. Hebelarm fixieren
  4. Blattfeder spannen
  5. Geschosskorb anbringen

Material

Holzmundspateln gestalten

Sockel fertigen

Hebelarm ansetzen

Sockel mit Hebelarm verbinden – “Blattfeder”

Geschosskorb anbringen

Katapult laden und spannen

Spielvarianten

  • Du kannst anstatt von Pompons auch Papierwuzerl machen.
  • Vielleicht triffst du mit ein bisschen Übung ein Ziel, dazu eignet sich die Becherburg von https://www.kleinealltagshelden.at/becherkegeln/
  • Womit kannst du deine Treffer markieren?
  • Fliegen größere oder kleinere Pompons besser?

Schon gewusst?

Neben dem Lernfeld der Kraftdosierung in den Fingern und Händen lassen sich beim Spielen mit dem Katapult die Koordination der Augen mit den Händen oder aber auch der Hände untereinander beüben. So wird sich bei jedem ein bisschen anders zeigen, welche Hand geschickter beim Halten oder Spannen ist. Handgriffe wie das Anlegen des Gummirings am Katapult wiederholen sich zudem im Alltag beim Öffnen und Schließen von Verpackungen.

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.