Wäschekorb-Fussball

Wäschekorb-Fussball

Schon einmal gekegelt? Das ist nicht nur lustig für die Großen!

Du brauchst

  • Joghurtbecher (leer und gewaschen)
  • einen kleinen Ball oder Papier
  • optional Sticker
  • optinal Stifte
  • optional Klebstoff

So geht’s

  1. Entscheide dich, ob du Türmen oder Mauern willst,…
  2. Such dir einen geeigneten Ball – du kannst auch mit Papierkugeln umwerfen oder umrollen
  3. Du kannst deine Würfe oder deine Treffer zählen

Spielvarianten

  • Das Spiel wird schwieriger, je kleiner die Papierbälle und das Tor sind. Probiert kleinere Bälle zu knüllen und als Tor z.B. einen Kübel oder eine Plastikschüssel.
  • Probiere aus, welcher deiner “Spieler” (=Finger) der beste ist. Man kann mit den Zeigefinger, Mittelfinger, Ringfinger und sogar mit dem kleinen Finger schnippen.
  • Auch das Spielfeld könnt ihr abstecken und euch überlegen, wo der Ball ins “OUT” geht. Älteren Kindern fällt sicher ein tolles Punktesystem dazu ein!
  • Schulanfänger und Schüler können probieren, das Papier nur in der Hand zu knüllen, die den Stift hält.

Schon gewusst?

Beim Wäschekorb-Fußball werden vor allem die Augen-Hand-Koordination, die Reaktionsfähigkeit und die Fingerkoordination beim Schnippen gefördert. Wird das Papier nur in einer Hand geknüllt, dann wird dabei die sogenannte In-Hand-Manipulation gefördert- diese ist eine wichtige Voraussetzung für das Schreiben.

Leave a Reply

Your email address will not be published.